Ballata

Basel 2016

 

Ballata thematisiert das Paar in einer Zeit, in der das Individuum im Vordergrund steht. Ich versuche die Dramaturgie eines Paares im Bild darzustellen. Gleich einer Ballade, einem Musikstück verändert sich die Komposition des Paares und bildet über die Zeit ein Gesamtwerk.

Domizil

Stuttgart 2017

 

 

Kleid

Frauenfeld 2017

 

Die Ausstellung «KLEID» von Marion Täschler, Elea Rohner, Katherine Newton und Kalena Leo  zeigt weisse Mäntel, die überdimensioniert sind. Der Raum zwischen Mensch und Mantel wird vergrössert und die eigene flimmrige Filterzone wird erfahrbar. Staub, Schmutz, Explosionen, Ausdehnungen und Verhärtungen dürfen auf diesen Mänteln Platz haben.

Alex Rudnicki

St.Gallen, 2016

 

Ein Portrait meines Vaters Alex Rudnicki.

Carlos Leal

St.Gallen, 2016

 

Ein Portrait von Schauspieler Carlos Leal bei Dreharbeiten in St.Gallen.

Architekt Ralf Eberle

Flums, 2017

 

In Fotografien von Gebäuden des Architekten Ralf Eberle spiele ich mit der Verschiebung der Distanz. Dadurch wird der Raum um das Gebaute zum Teppich. Wärme, Geruch, Geräusch und Haptik sind Begleiter dieser Architekturen. Nasses Holz und ein sich bewegender Boden werden zu Strukturen der Bilder.

Tom Munz Architekt

Wohnhaus Fürstenland, 2015

 

Bei der fotografischen Auseinandersetzung mit den Architekturen von Tom Munz arbeitete ich am Thema des Durchgangs, der vermeintlichen Spiegelung, des Spiels von Kontrasten und der Ausrichtung in die Weite.

Prepper - Atelier der Apokalypse

Installation mit Merlin Johnson, Stuttgart 2017

 

Prepper ist das Atelier der Apokalypse. Wir tragen zusammen was in den Köpfen der Menschen passiert, wenn der Untergang zur Sprache kommt. „Man kann ja nichts mit hinübernehmen, wenns zu Ende geht. Das bedeutet, dass du den Besitz, den du im Leben anhäufst, nachher wieder abgeben musst.“ Die Apokalypse nimmt diesen Moment vorweg. Deine Besitztümer, wie Häuser, Autos oder Computer spielen keine Rolle mehr, weil es kein Benzin mehr gibt, keine Elektrizität. Wenn dir alles genommen wird, alle Sicherheiten, Werte und Mechanismen, an denen du festhältst; wer bist du dann?

Comic Portrait

Berlin 2017

 

Merlin der Clown

Die Unsichtbare

Ruth Schwegler, Interlaken 2016

 

Sie erzählte mir, dass man für die Umwelt unsichtbar werden kann. Dann läuft man durch Bahnhöfe, Strassen und Läden und wird nicht wahrgenommen. Will man diesem Phänomen entgegenwirken, kann man sich sein "immatereielles Kleid" anziehen. Es ist das Gegenteil vom bekannten Tarn-Mantel. Das "Kleid", von dem ich spreche, ist eine Grenze, die sich mit uns bewegt und verändert. Es besteht aus Momenten, die in Bruchteilen von Sekunden vergehen. Es sind die kleinen Momente, die über so viele Handlungen im Leben entscheiden. Es geht um die Gesten und Posen, die eine Situation entscheidend beeinflussen können. Das ‚immaterielle Kleid’ kann uns sichtbar machen.

Salon Morpheus

Zürich, 2016

 

Das Bild Salon Morpheus habe ich für die Cabaret-Show "Salon Morpheus" aufgenommen. Götter versammeln sich im Himmelreich um es sich dort gutgehen zu lassen.

Dystopia

London, 2016

 

In der Arbeit Dystopia versuche ich die Endzeitstimmung im Sinne eines Welttheaters zu inszenieren. Für wen gibt es Applaus, wer ist das Publikum, gibt es eine Zugabe oder wird nur noch mit fauligen Tomaten geworfen? Dystopia hat seinen Ursprung in England. Zur Zeit des Brexit-Entscheids habe ich befreundete Künstler und Artisten in England fotografiert und überlegt, was für eine Haltung entstehen würde, wenn alles schon verloren ist. Wäre es eine grosse Feier, in der nur noch der Humor siegen kann? Oder werden die Clowns zu Henkern?

Barrage - Energie Electrique du Rhin

Kembs, Frankreich 2016

 

Die Serie "Barrage“ zeigt Schleusentore, die den Rhein regulieren. In der Serie befasse ich mich damit, wie der Mensch sich die Naturgewalten zu Nutze macht und dafür enorme Konstruktionen erbaut.

Auf einer weiteren Ebene wird dabei ersichtlich, wie Oberfläche und Konstruktion im Verhältnis stehen.

Barrage - Staustufe Augst Wyhlen

Augst Wyhlen, Schweiz 2016

 

 

Merlin der Clown, Ölkreide, 2017

Lukas Besuch, Stuttgart 2014

New York, 2012

Altes Museum Berlin, 2014

Merlin

Stuttgart, 2016

 

Ruth Schwegler

Interlaken, 2016